Mehrschichtfiltration im PW Herlighof

Bauherr:

Bussenwasserversorgungsgruppe

Funktion:

Aufbereitung von Quell- und Tiefenkarstwasser im PW Herlighof;
Oxidation mit Ozon und Filtration über einen Mehrschichtfilter

Beschreibung:

Umbau und Erweiterung der bestehenden Aufbereitung im
historischen Pumpwerk Herlighof (Baujahr 1929):

2 x TWK 100 (Trinkwasserkompaktanlage) nach dem
HYDROZON®-Verfahren der Fa. Hydro-Elektrik in Ravensburg:

TWK 1: Quellwasser aus 2 Schichtwasserquellen mit je 36 m³/h (10 l/s)

TWK 2: Tiefenkarstwasser aus einem 300 m tiefen Bohrbrunnen,
schwefel- eisen- und manganhaltig;
warm (etwa 25 ° C); ohne Sauerstoff und ohne Nitrat
Entnahme: 7 m³/h (= 13 Liter/Sekunde)

Die Mischung der beiden aufbereiteten Wässer erfolgt in einem
Tiefbehälter; (2 Kammern zu je 250 m³ Inhalt). Von dort aus wird
das Wasser in die Versorgungszonen gepumpt.

Bauzeit:

Juli – November 2009

Reine Baukosten:

etwa 300.000 €